MURKS? NEIN DANKE!

Seit Februar 2012 entsteht unter dem Namen „MURKS? NEIN DANKE!“ eine stark wachsende bürgerschaftliche Bewegung gegen geplante Obsoleszenz. Initiiert wurde MURKS? NEIN DANKE! durch Stefan Schridde, der dies als konsequente Umsetzung persönlicher Lebenshaltung sieht. Als Vater zweier Kinder im Schulalter sieht er seine direkte Verantwortung. Mit seiner Initiative will er persönlich aktiv etwas dafür tun, damit die nachfolgende Generation in eine Gesellschaft hineinwachsen kann, die bereits heute konkrete Entwicklungen hin zu einer werdenden Kreislaufgesellschaft wirksam werden lässt.

MURKS? NEIN DANKE! ist eine erfolgreiche Kampagne für nachhaltige Produktqualität. Die Kampagne klärt über die Ursachen, Hintergründe und Folgen von geplanter Obsoleszenz auf. Mit vielfältigen Cross-Media-Kampagnen, umfangreicher Lobbyarbeit und unterschiedlichen Netzwerk-Kooperationen setzt sich MURKS? NEIN DANKE! für eine breite öffentliche Debatte zu der Bedeutung von Haltbarkeit als wesentliches Produkt- und Prozessmerkmal ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

X

Pin It on Pinterest

X